Skip to main content

Köchin/Koch

Voraussetzungen

  • Ausgeprägter Geschmackssinn
  • Kreativität und Phantasie
  • Ordnung und Hygieneverständnis
  • Organisationsvermögen
  • ökonomische Küchenführung
  • rationelles Arbeiten
  • Belastbarkeit

Arbeitsgebiete

Der Kochberuf bietet jungen Menschen eine interessante Tätigkeit.

Neben der Zubereitung der Speisen fällt auch der Wareneinkauf in den Verantwortungsbereich.

Phantasievolle und geschmackvolle Kreationen entscheiden über den Betriebserfolg.

Das Können und die Kreativität eines Kochs oder Köchin bestimmen weitgehend den Ruf eines Betriebes.

Aufstiegsmöglichkeiten

Unselbstständige Berufsausübung durch Weiterbildung und Spezialisierung:

  • Jungkoch
  • Chef de partie
  • Sous-chef (Küchenchef-Stv.) Chef de cuisine (Küchenchef)
  • Food & Beverage Manager
  • Betriebsleiter

Lehrlingsentschädigung: (1. Mai 2017) 

  1. Lehrjahr: € 700,00
  2. Lehrjahr: € 800,00
  3. Lehrjahr: € 900,00
  4. Lehrjahr: € 1.000,00 (Doppellehre)

Selbstständige Berufsausübung:

  • Abschluss der 3-jährigen Lehrzeit in einem Gastronomie- oder Beherbergungsbetrieb mit angeschlossenem Restaurant und pro Lehrjahr ein 8-wöchiger Berufsschulbesuch
  • Lehrabschlussprüfung am Ende der Lehrzeit
  • 2-jährige Berufspraxis im Gastgewerbe

 

Rahmenlehrplan Köchin/Koch ab 2018/2019

Berufs- und Brancheninformation

Ausbildungsvorschriften und Prüfungsordnung

 Imagefilme

Imagefilm Köchin/Koch

 Deine Lehre im Tourismus Köchin/Koch