STAATSMEISTERSCHAFT DER LEHRLINGE IN TOURISMUSBERUFEN 2016
Team Salzburg holt zum vierten Mal in Folge den Mannschaftssieg und ist Staatsmeister

Die besten Lehrlinge des österreichischen Hotel- und Gastgewerbes stellten ihr Können bei den Staatsmeisterschaften der Lehrlinge in Tourismusberufen unter Beweis. Von 6. bis 8. Oktober 2016 traten 81 Lehrlinge aus ganz Österreich in den Bereichen Küche, Service und Rezeption im Wettkampf gegen- und miteinander an.

Als Vorbereitung in Richtung Euro- und World Skills bekamen die Teilnehmer zahlreiche Aufgaben als „Mystery“ gestellt und Wertschätzung, Fairness und Respekt standen als Zeichen des Miteinanders an erster Stelle.

Die Landesberufsschule Obertrum war Austragungsort für diese Staatsmeisterschaften und Lehrerinnen und Lehrer, die als Shopmaster fungierten sorgten für einen reibungslosen und professionellen Ablauf.

 

"Acht Mal Gold und einmal Silber für Salzburger Kandidatinnen und Kandidaten sind eine großartige Leistung und ein schöner Erfolg. Sie sind das  Ergebnis höchster dualer Ausbildungsqualität der touristischen Lehrlinge und Facharbeiterinnen und Facharbeiter im Land Salzburg und zeigen, welch hervorragende Arbeit an den Salzburger Landesberufsschulen geleistet wird", gratulierte Landeshauptmann Wilfried Haslauer am, Dienstag, 11. Oktober, den siegreichen Lehrlingen und ihren Lehrkräften und Lehrmeistern.

Johanna Straube (Hotel Schloss Mönchstein - Hotel- und Gastgewerbeassistentin) und AleksandarBoskovic (Hotel Crown Plaza - Restaurantfachmann) wurden außerdem Staatsmeister in der Einzelwertung - Tobias Bacher (Erholungshotel Kaltenhauser - Küche) brillierte mit dem 3. Platz in der Gesamtwertung. Wir gratulieren sehr herzlich zu diesen Erfolgen und sind sehr stolz auf das Team Salzburg.

Staatsmeisterin in der Küche wurde Bernadette Haberl aus Tirol.

 

 

Presseartikel Salzburger Wirtschaftszeitung   Presseartikel Pinzgauer Nachrichten

 

Fotogalerie Wettbewerbstage       Fotogalerie Siegerehrung